Vegane Kartoffelsuppe

No Comments

Rezepte

Vegane Kartoffelsuppe

Vegane Kartoffelsuppe – Ein leckeres Gericht für den Herbst und Winter. Meine Oma hat im Winter für die Enkel immer Kartoffelsuppe gekocht. Und abends hat sie das Rezept noch für die Enkel niedergeschrieben. Wir Kinder haben die damals noch nicht vegane Kartoffelsuppe geliebt. Natürlich durften wir der Oma auch beim Kochen helfen. Ich erinnere mich noch gerne an die Zeit zurück.

Beste Kartoffelsuppe

Für uns war es die beste Kartoffelsuppe. Und das Rezept war einfach und schlicht. Meine Oma hat die Kartoffelsuppe allerdings mit Speck zubereitet. Mit veganer Ernährung konnte sie im ihrem hohen Alter nichts mehr anfangen. Aufgrund der Entbehrungen in den Kriegsjahren war diese Einstellung zur veganen Ernährung aber für mich auch nachvollziehbar. Vegan essen ist halt was für die jüngeren Generationen und ein neuer gesundheitsbewusster Trend.

Da ich mittlerweile zum vegan essen und leben übergegangen bin, hab ich das Rezept zur veganen Kartoffelsuppe verfeinert und auf meine Vorlieben abgestimmt.

Vegane Kartoffelsuppe – Zutaten

Die Zutaten beziehen sich auf eine Menge von 4 Portionen.

Kartoffeln 10 bis 12 Stück
Zwiebeln 3 Stück
Erbsen 1 Dose
Karotten 4 Stück
Knoblauch 2 Zehen
Gemüsebrühe 1 Liter
Gemahlener Chili, Salz, Pfeffer, Muskat Zum Abschmecken nach Bedarf

Zubereitung

In einem ersten Schritt werden die Kartoffeln mit einem Schälmesser von ihrer Schale befreit. Danach müsst ihr die Kartoffeln würfeln und kochen. In der Zwischenzeit einfach die Zwiebeln würfeln und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Den fein gehackten Knoblauch hinzufügen. Anschließend das Ganze mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Karotten in dünne Scheiben schneiden und in der Suppe kochen. Die Hälfte der mittlerweile weich gekochten Kartoffeln zerstampfen und mit der Suppe aufkochen. Dann die Erbsen und die verbliebenen gewürfelten Kartoffeln hinzufügen. Die vegane Kartoffelsuppe dann mit einer Messerspitze gemahlenem Chili, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Fertig ist die vegane Kartoffelsuppe. 

Vegane Kartoffelsuppe heiß servieren

Die Suppe kann ruhig im topf noch eine Weile vor sich hin köcheln. Nach einem winterlichen Spaziergang kann sie dann den Gästen zum Aufwärmen in einer gemütlichen Atmosphäre serviert werden. 

Vegan essen Blog

Wir wünschen allen einen guten Appetit mit der veganen Kartoffelsuppe. Weitere Gerichte findet ihr in unserem vegan essen Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert